Abscheider für Laser- & Plasmaschneiden

Farr Gold Series® bei Laser- & Plasmaschneiden

Der Reinigungsmechanismus der Gold Serie wurde speziell für Anwendungen mit Laser-/Plasmaschneidern entwickelt.

Prozesse an: 

  • Laserschneider (Laser-Schneidtische)

  • Plasmaschneider (Plasma-Schneidtische)

Die Ausführung der Impulsreinigung der Farr Gold SeriesStaubabscheider wurde speziell für Anwendungen mit Laser- und Plasmaschneidern entwickelt. Bei diesen Anwendungen ist es besonders schwierig, den Differenzdruck konstant zu halten. Die optimierte Impulsreinigung ist bei allen Gold Serie Staubabscheidern Standard. Zusammen mit hohen Rohgaseintritt und der Gold Cone®Filterpatrone bietet der Reinigungsmechanismus unseren Kunden hervorragende Leistung und lange Lebensdauer des Filtermaterials. Wir beobachten bereits über 4.000 Stunden an Filterpatronen-Lebensdauer bei sehr schwierigen Anwendungen mit Laser- und Plasmaschneidern.

Video: Impulsreinigung der Gold Cone HemiPleat Filterpatrone

Farr Gold Series® beim Laser- und Plasmaschneiden

Plasmaschneider sind ebenso wie Brennschneider und CNC-gesteuerte Plasma-Schneider oft mobile Einheiten. Bei Laser-Schneidtischen und CNC-gesteuerten Plasma- Schneidtischen wird das geschmolzene Metall und der Rauch, welcher beim Schneiden entstehen, nach unten durch das Gitterrost gesogen. Funken und geschmolzenes Metall lagern sich im Bereich unter dem Gitterrost ab. Der Rauch wird durch Luftkanäle in den Farr Gold Series Staubabscheide abgeleitet.

Sicherheitsüberlegungen

Um Funken abzulenken, die womöglich bis in den Staubabscheider gekommen sind, werden bei der Farr Gold Series Prallbleche eingesetzt. Auch sollte der Einsatz eines Funkenabscheiders erwogen werden. Prallbleche im Tisch selbst, die eine Umlenkung der erzeugten Funken schaffen, sind ebenfalls hilfreich, um zu verhindern, dass die Funken den Staubabscheider erreichen. In extremen Fällen kommen auch Funkenmelder und Funkenunterdrückung in Betracht.

Bei diesen Anwendungen ist immer der Einsatz von flammhemmenden Filterpatronen und Sprinklerköpfen im Staubanscheider empfehlenswert.

Wenn Aluminium geschnitten wird sind außerdem Explosions-Entlastungen vorzusehen.Wenn möglich ist der Staubabscheider im Außenbereich aufzustellen. Am besten sollte der Kunde mit seinem Versicherungsgeber Rücksprache halten und sämtliche lokalen Sicherheitsbestimmungen wie ATEX zur Vorbeugung vor Feuer und Staub-Explosionen durch Herstellung, Verarbeitung und Gebrauch von explosiven Feststoff-Partikeln einhalten.


 

Empfehlungen zur Dimensionierung

Zwei der wichtigsten Faktoren für die Auslegung des Staubabscheiders sind die erwartete Menge an Rauchpartikeln, die aufzunehmen sind, und das Material, das geschnitten wird.

Die Menge der aufzunehmenden Partikel bzw. die Belastung wird von verschiedenen Dingen beeinflusst. An erster Stelle steht die Stromstärke des Plasmaschneiders selbst. Ein 300 Ampere Plasmaschneider schneidet schneller und bringt eine höhere Belastung als ein 100 Ampere Plasmaschneider. Außerdem haben einige Tische zwei Schneidköpfe, die zugleich arbeiten.

Durch den geringeren Luftfluss im Verhältnis zur Menge an aufzunehmenden Material bringt ein in Zonen aufgeteilter Tisch eine wesentlich höhere Belastung. Das ist vergleichbar mit dem Unterschied zwischen Aufnahme an der Quelle und allgemeiner Belüftung an Tischen, die nicht in Zonen aufgeteilt sind.

Beim Schneiden von gehärtetem Stahl kann die Filterbelastung (das Verhältnis zwischen Volumenstrom und Filterfläche) für HemiPleat® Filterpatronen bei leichter Belastung bis zu 1,5:1 betragen. Bei bei schweren Belastungen sollte dieses Verhältnis nicht mehr als 1:1 sein.

 

Wir sind sehr zufrieden mit der Farr Gold Serie. Die GS36 wurde für unseren CNC-Plasma-Schneidtisch angeschafft, um einen Staubabscheider mit liegenden Filterpatronen wegen kurzer Lebensdauer der Patronen zu ersetzen. Die derzeitigen Filter sind nun schon über ein Jahr im Staubabscheider und sehen immer noch gut aus und funktionieren bei weniger als 750 Pa Druckabfall. Außerdem war es ein Vergnügen, mit den Leuten von Farr Geschäfte zu machen.

 

-Dan Schuler, Schuler Mfg.

Wenn Aluminium geschnitten wird, sollte die Filterbelastung ebenfalls gesenkt werden. Das Verhältnis zwischen Volumenstrom und Filterfläche sollte dann nicht höher als 1:1 bei leichter Belastung und nicht höher als 0,5:1 bei sehr starken Belastungen liegen. Bei diesen Anwendungen sollten die feuerfesten Gold Serie HemiPleat Filterpatronen mit den oben angegebenen Filterbelastungen benutzt werden.

Laser Schneiden

Laser-Schneidtische nutzen eine andere Technologie für das Schneiden als Plasma-Schneidtische, aber die Anwendungen sind sehr ähnlich. Die vom Laser verursachten Partikel sind viel kleiner und kugeliger. Auch wenn die Belastung viel kleiner ist, sollte das Verhältnis zwischen durchgeführter Luft und Filterfläche bei Gold Serie HemiPleat Filterpatronen zwischen 1:1 und 1,5:1 liegen. Beim Aluminium Schneiden gelten außerdem die bereits oben angegebenen Vorsichtsmaßnahmen.

 


 

Referenzkunden Laser/Plasma-Schneiden  

  • Pro Productions
  • Lozier Corporation
  • Garco Building Systems
  • Multicam
  • United Sheet Metal
  • Bowlin Engineering
  • Trane
  • Rolls Royce ESO
  • Spencer Industries
  • Blue Origin
  • Solar Turbines
  • HFW Industries
  • Xceldyne
  • Honeywell
  • Senior Aerospace
  • Katema
  • Surface Dynamics
  • Honeywell Electronics
  • Parker Hannifin
  • Touche
  • Rutgers University
  • Del West Engineering
  • Bender Machine
  • Maxwell Electronics
  • Plasma Coating Corporation
  • Siemens (EPCOS)
  • Price Pfister
  • General Electric
  • Southwest Aeroservices
  • Pentagon Technologies
  • Semicon Precision
  • UMS Semiconductor
  • Sermatech West
  • NGK Insulators
  • Tocalo
  • MVP
  • Flowserve
  • Electrocoatings

Weiter zu: 

Gold Serie zentrales Staubabscheider-System

Farr Gold Series Komplettsystem für Laser- / Plasma-Schneidtische

Anwendungsfotos von Laser- / Plasma-Schneidanwendungen