Staubabscheider für die Holzverarbeitung

Farr Gold Series® in der Holzverarbeitung

Einige einzigartige Merkmale der Gold Serie Staubabscheider sorgen dafür, dass sie so ausgezeichnet für Anwendungen der industriellen Holzverarbeitung geeignet sind.

Einsatzmöglichkeiten

  • Sägewerke
  • Möbelherstellung
  • Schul-Holzwerkstätten

Staub von in industriellen Holzbearbeitungsmaschinen:

  • Fräsen
  • Drechselbänke
  • Hobel
  • Bandschleifmaschinen
  • Trennsägen

Sicherheit

Bei allen Anwendungen der Holzverarbeitung sollten Explosionsklappen mit Zulassung eingesetzt werden. Der Staubabscheider sollte, sofern dies möglich ist, draussen stehen oder in der Nähe einer Außenwand mit Explosionsklappen, die entsprechend den Explosions-Richtlinien über Kanäle nach außen führen. Lesen Sie das informative Merkblatt der OSHA (Occupational Safety & Health Administration) über das Thema falsche Installation von Staubabscheidern in der Holz verarbeitenden Industrie.

Sprinkler-Anlagen sollten ebenfalls in den Staubabscheidern installiert werden. Wenn die Geräte, bei denen abgesaugt wird, möglicherweise Funken produzieren, wie etwa Hochgeschwindigkeits-Schleifmaschinen, sollten Funkenmelder / Funkenbekämpfungs-Systeme erwogen werden. Am besten überprüfen Sie die Anforderungen mit Ihrem Versicherungsgeber und und halten die Vorschriften zur Vorbeugung von Feuer und Staubexplosionen durch die Herstellung, die Verarbeitung und den Umgang mit explosiven Partikeln ein.

Empfehlungen zur Dimensionierung

Bei den meisten Anwendungen geht es um mehrere unterschiedliche Holzbearbeitungsmaschinen, die sehr verschiedene Arten von Staub produzieren. Fräsen, Drechselbänke und Hobel produzieren, besonders bei weichem Holz wie Gelbkiefer, Hochgeschwindigkeits-Schleifer produzieren einen sehr feinen Staub, den man als Holzmehl bezeichnen könnte. Trennsägen und Tischsägen produzieren Sägemehl, das normalerweise in der Handhabung am einfachsten ist.

Bei allen Holzanwendungen mit einem Farr Gold Series Staubabscheider sollten HemiPleat®Filterpatronen benutzt werden. Wenn das gesamte Material von Hochgeschwindigkeits-Schleifern oder Sägen stammt, könnten Übersäcke die Lebensdauer der Filterpatronen verlängern, sind aber nicht zwingend notwendig.

Bei Fräsen, Hobeln und Drechselbänken sollten immer Übersäcke benutzt werden. Das Verhältnis von Luft zu Filterfläche sollte für HemiPleat Filterpatronen bei 2:1 liegen. Der Trichterauslass sollte nicht kleiner 356 Quadratmillimeter sein. Gefräste, massive Luftschleusen sollten nicht eingesetzt werden werden, gut geeignet für diese Art von Material sind aber flexiblere geschweißte Luftschleusen. Wenn das Material vom Aufnahmepunkt über ein Luftdruck-getriebenes Hochdruck-Fördersystem abtransportiert wird, sollte der Einsatz eines Holz-Zuführgerätes erwogen werden. Ein Holz-Zuführgerät ist einer gefrästen Luftschleuse sehr ähnlich, ist allerdings um einiges massiver und kann das eintretende Material zerschneiden.

Gold Cone cartridges in dust collector with overbags.

Gold Cone Filterpatronen mit Übersäcken

Eine letzte Bemerkung noch zur Auslegung des Systems. CNC-gesteuerte Plattenfräsapparate benötigen einen Luftstrom von 1829 bis 2134 Meter/Sekunde am Aufnahmekopf, dann kann der statische Druckabfall bei dieser Art von Maschinen 1744 bis 2491 Pascal betragen. Eventuell ist ein Zusatz-Gebläse an der Maschine notwendig, um die Anforderungen an Luftfluss und statischen Druck zu erfüllen.

 


 

Vorteile der Farr Gold Series®

  • The vertical arrangement of the cartridges and wide spacing between cartridges keeps high loading dust from bridging between cartridges and plugging the collector.
  • übersäcke für die Filterpatronen halten größere Späne aus den Falten der Filter fern während sie das feinere Material durchlassen damit es von der Filterpatrone gefiltert werden kann.
  • Der Einlass mit Luftstrom-Ablenkblechen entfernt einen hohen Anteil des Staubs bereits bevor er zur Filterpatrone gelangt, und vermindert die Beanspruchung des Filtermaterials und macht einen Fliehkraftabscheider vor dem Staubabscheider unnötig.
  • Der Luft-Querstrom vom seitlich angebrachten Einlass mit Luftstrom-Ablenkblechen macht Verwirbelungs-Problemen im Fass oder in den Zwischenräumen ein Ende. Durch den Querstrom der Luft über die Filterpatrone gibt es kein erneutes Zurückreissen des Materials zurück in die Filterpatrone.
  • Eine Filterpatrone ersetzt mehr als 10 Säcke eines Gewebefilters.
  • Hochwirksame Filter binden 99.99% des Staubs bei 0.5 Mikrometer! ¬
  • Spezialbehandeltes Filtermaterial stößt die feinen Partikel ab, und sorgt so für einen niedrigeren Druckabfall und eine längere Lebensdauer der Filterpatronen.
  • Gold Cone® bietet 25% mehr Filtermaterial für größere Wartungsabstände.

Zunächst waren wir skeptisch, einen Staubabscheider mit Filterpatrone für Holzstaub einzusetzen, weil wir immer Säcke benutzt hatten. Aber wir müssen sagen, dass der Gold Serie Staubabscheider mit Filterpatronen hervorragend arbeitet und unsere Erwartungen übertroffen hat.

-Elvin Hurst, Jr., Kountry Kraft Kitchens

The Farr GS12 industrial dust collector on woodworking at Houston Hardwoods.

GS12 bei der Holzverarbeitung bei Houston Hardwoods

Referenzkunden Holz-Industrie 

GS16 bindet MDF, Sperrholz und Spanplatten-Staub in einer Holzverarbeitungs-Anwendung

Weiter zu: 

Mehr über die Farr Gold Series®

Kontaktieren Sie uns für ein Angebot